Unser Hygienekonzept

Bitte vereinbaren Sie vor jedem Besuch unserer Reitanlage unbedingt einen Termin. Diesen gilt es unbedingt einzuhalten!

Personen mit Krankheitssymptomen von Corona o.a. ansteckenden Erkrankungen, dürfen den Wildhof nicht betreten.

Die Bezahlung erfolgt möglichst direkt nach Terminvereinbarung per Überweisung.

Nach Ankunft auf der Reitanlage werden Name und Anschrift des Schülers auf einer Anwesenheitsliste notiert.

  • Angehörige, die die Schüler zum Unterricht bringen, dürfen sich während der Lehreinheiten nicht im Trainings-/Stallbereich aufhalten.
    • Bei Bedarf stehen auf unserem Hof zwei separate Aufenthaltsräume zur Verfügung. Auch hier liegen Anwesenheitslisten zum Eintragen aus.
  • Pferdesportler und Reitschüler sollen fertig umgezogen und ausgerüstet auf die Anlage kommen.
  • Unmittelbar nach dem Betreten der Anlage ist auf dem direkten Weg der Sanitärbereich aufzusuchen, sich gründlich die Hände zu waschen und zu desinfizieren.
  • Im gesamten Stall- und Außenbereich muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.
  • In den geschlossenen Räumen unseres Betriebs (Seminarraum, Reiterstübchen, Aufenthaltsräume, Flure und Treppenhaus) besteht Maskenpflicht!
  • Sofern Reitschüler beim Vorbereiten und Abpflegen des Pferdes Hilfe benötigen, obliegt es dem Ausbilder diese gemäß behördlicher Kontaktvorgaben mit möglichst geringer Helferzahl sicherzustellen.
  • Das Betreten der Sattelkammern und des Sanitärbereichs ist jeweils nur einer Person gestattet.
  • Vor dem Verlassen der Reitanlage ist noch einmal der Sanitärbereich aufzusuchen um sich die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!